Kolloquium „À la recherche d'une patrie européenne. Cent ans de représentation de l'Europe dans la revue „Europe“. An diesem 105. Jahrestag des Waffenstillstandes von Compiègne/Rethondes, überblickte Peter de Bourgraaf mit dem oben stehenden Titel diese brandaktuelle Linie der Zeitgeschichte.

Am 6. und 7. Oktober fand in Bonn die Jubiläumsveranstaltung der Zeitschrift Wissenschaft und Friede statt. Für den Samstag stand de Bourgraafs Vortrag „Vom 💯-sten ins Tausendste kommen“ im Programm.

On March 30, 2023, an article titled "1923 Toxic Papers" appeared in Germany's weekly magazine "Der Freitag." From Aufa100's perspective, this text by historian Rudolf Walther offers a highly simplified portrayal and interpretation of the lead-up to the end of hostilities after an increasingly exhausting global war.

Am 30. März 2023 erschien in der Wochenzeitschrift „Der Freitag“ ein Artikel mit dem Titel: „1923 toxische Papiere“. Aus Sicht von Aufa100 kann dem Historiker Rudolf Walther mit diesem Text eine sehr vereinfachte Darstellung und Interpretation des Ausgangs zum Ersten Weltkrieg attestiert werden.

Winter 1923. Einen Monat nach dem 🇧🇪–französischen Angriff auf „Weimar“, der in wenigen Monaten der Besatzung die Inflation in 🇩🇪 zu bis dato weltweit einzigartigen Rekordhöhen treiben würde, gehörte der Autor und Nobelpreisgewinner Romain Rolland in Paris zu den Stiftern einer neuen Zeitschrift: Europe. Weshalb das für unsere Mission wichtig...

Kein „illegaler Angriffskrieg“, sondern illegaler Angriff. Nach dem einseitig erschütternden, wohlgemerkt gegenseitig hinnehmbaren Waffenstillstandsabkommen vom 11. November 1918 waren auf den Tag genau fünfzig Monate vergangen.

      Above, it says in Dutch: "Newer blog ⎟ "older blog". Don't miss it!


      Below: Aufa💯's academic prehistory, i.e. Centenaire 2018 and 2019 lectures held by our founder.